Datenschutz

Wir wissen Ihr Vertrauen zu schätzen und wenden äußerste Sorgfalt und höchste Sicherheitsstandards an, um Ihre persönlichen Daten vor unbefugten Zugriffen zu schützen. Ihre Bestellung, die persönlichen Daten und Ihre Angaben zur Zahlungsabwicklung sind durch technische Sicherheitssysteme und zusätzliche Berechtigungsverfahren geschützt. Dies sowohl beim Transfer der Daten als auch bei der Speicherung auf unseren Servern. Unsere Datenschutzbestimmungen stehen im Einklang mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG.)

Verwendung Ihrer Daten
Bei der Datenverarbeitung werden Ihre schutzwürdigen Belange gemäß den gesetzlichen Bestimmungen stets berücksichtigt. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Auftragsabwicklung sowie zur Pflege der Kundenbeziehungen und übermitteln sie in diesem Zusammenhang, soweit dies notwendig ist, auch an Dritte, z.B. Auslieferer.

Ein wichtiger Punkt: Wir werden deine Daten soweit dies technisch nicht notwendig ist nicht an Dritte weitergeben.

Da das Betreiben eines größeren E-Mail-Newsletters ist  technisch nicht einfach. Wir nutzen einen technischen Dienstleister, bei dem die Verarbeitung und Nutzung der Daten erfolgt. 
Zur weiteren Erklärung "MailCimp" siehe unten.

Unsere Sicherheits-Standards
Wir verwenden beim Datentransfer das sogenannte SSL-Sicherheitssystem (Secure Socket Layer) in Verbindung mit einer 256-Bit-Verschlüsselung. Diese Technik bietet höchste Sicherheit und wird daher beispielsweise auch von Banken zum Datenschutz beim Online-Banking eingesetzt. Sie erkennen, dass Daten verschlüsselt übertragen werden, an der geschlossenen Darstellung eines Schlüssel- bzw. Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers. Die Verschlüsselung der Verbindung erfolgt mit High-grade Encryption (AES-256 256 bit), der Schlüsseltausch mit RSA 1024 bit.

Sicherheit beim Zahlungsverkehr
Alle Zahlarten sind durch die oben genannten Sicherheitsstandards umfassend geschützt. Falls Sie mit Kreditkarte zahlen, haben wir eine zusätzliche Sicherheit eingebaut: Diese gewähren wir Ihnen durch Abfrage der Kreditkartenprüfnummer im Bestellprozess unter "Zahlart". Die dreistellige Kartenprüfnummer finden Sie im Unterschriftsfeld auf der Rückseite Ihrer Kreditkarte.

Einsatz von Cookies
Cookies sind kleine Dateien, die als Identifizierungszeichen genutzt werden. Wir übermitteln diese mittels Ihres Webbrowsers auf die Festplatte Ihres Computers und können diese während Ihres laufenden Besuchs und bei späteren Besuchen auslesen. Unsere Cookies sind mit Hilfe der Sicherheitsstandards Ihres Browsers gegen ein Auslesen durch Dritte geschützt.

Einsatz von Zählpixeln
Informationen über unsere Kunden sind sehr wichtig für uns und helfen, unsere Internetseite stetig zu optimieren. Aus diesem Grunde setzen wir so genannte Zählpixel (kleine Grafiken) auf unseren Seiten ein. Wird eine Seite geöffnet, wird das Zählpixel von einem Server im Internet geladen und bei uns mit der von Ihnen verwendeten IP-Adresse und ggfs. Ihrer Cookie-ID registriert. So können wir sehen, welche Internetseiten innerhalb unseres Webauftrittes von unseren Kunden besucht und welche Aktionen durchgeführt wurden. Sie helfen uns, unsere Kunden besser kennen zu lernen und das Einkaufserlebnis stetig zu verbessern.

Recht zur Auskunft, Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten
Auf Verlangen werden wir Ihnen unentgeltlich Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten erteilen. Wenn Sie dies wünschen, senden Sie uns bitte eine Nachricht an unten stehende Daten oder kontaktieren Sie uns persönlich. Ebenso sind wir verpflichtet, auf Verlangen die über Sie gespeicherten Daten zu berichtigen, zu sperren oder zu löschen.

Geschäftsadresse:
Bergling - Laufbasis Allgäu
Bahnhofstraße 18
87527 Sonthofen
004983214079907
Mo-Fr 10:00 - 18:00
SA 10:00 - 16:00

Geschäftsführung:
Rabea und Andreas Brittain
kontakt@laufbasis.de


Steuernummer:

DE283340709

---

Trustami Vertrauenssiegels

Zur Anzeige der gesammelten Bewertungen sowie von Social Media Feedback ist auf dieser Webseite das Trustami Vertrauenssiegels eingebunden. Dies dient der Umsetzung unserer berechtigten Interessen an einer optimalen Vermarktung unseres Angebots auf der eigenen Webseite gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Bei dem Aufruf des Trustami Vertrauenssiegels speichert der Webserver automatisch Daten (Zugriffsdaten) in Form eines Server-Logfiles, das den Namen der abgerufen Webseite, die Datei, das Datum und die Uhrzeit des Abrufs, Ihre IP-Adresse in gekürzter Form, die übertragene Datenmenge, die Meldung über einen erfolgreichen Abruf, den Browsertyp, das Betriebssystem der Nutzers, die Referrer URL (der zuvor besuchten Seite) und den anfragenden Provider enthält. Diese Zugriffsdaten werden nicht ausgewertet und spätestens sieben Tagen nach Ende Ihres Seitenbesuchs automatisch überschrieben. Das Trustami Vertrauenssiegel und die damit beworbenen Dienstleistungen sind ein Angebot der Trustami GmbH, Schröderstraße 5, 10115 Berlin. Für die Verarbeitung der von Trustami erhobenen Daten gilt die Datenschutzerklärung von Trustami unter www.trustami.com/datenschutz.

Was passiert, wenn ich mir hier Videos anschaue?

Auf dieser Webseite, zu der auch Tests und Beschreibungen gehören, werden eingebettete Videos angeboten, die auf der Plattform YouTube - gehörig zur Google Inc., ansässig in San Bruno/Kalifornien, USA - gespeichert sind. Wenn du eingebettete Videos auf dieser Seiten sehen möchtest, wird deine IP-Adresse an den Betreiber des Videoportals gesendet. Daher ist es möglich, dass der Videoanbieter deine Zugriffe speichern und dein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung deiner Daten durch YouTube erhältst du in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz unter www.youtube.com.

Personenbezogene Daten

Welche Quellen und Daten werden genutzt?Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir von dir in deiner Funktion als Vertreter/Bevollmächtigter der juristischen Person (Testkunde oder Kunde) erhalten. Zum anderen verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Handelsregister, Presse, Medien, Internet) zulässigerweise gewonnen haben und verarbeiten dürfen.

Relevante personenbezogenen Daten des Vertretungsberechtigten/Bevollmächtigten können sein:

Name, Adresse, andere Kontaktdaten (Telefon, E-Mail-Adresse), Bankkonto-Daten, Steuer-ID.

Bei Abschluss können zusätzlich zu den vorgenannten Daten weitere personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert werden. Diese umfassen im Wesentlichen:

  • Daten zu Art und Häufigkeit der Nutzung unserer Produkte und des Newsletter-Versands.

Wofür werden meine Daten verarbeitet (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Bergling beauftragt VersaCommerce (https://www.versacommerce.de) zur  Verarbeitung der vorab genannten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten (Artikel 6 Abs.1 b DSGVO)Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Erbringung von Dienstleistungen im Rahmen der Durchführung unserer Verträge mit unseren Kunden oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Artikel 6 Abs. 1c DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Artikel 6 Abs. 1e DSGVO)Zudem unterliegen wir als Gesellschaft diversen rechtlichen Verpflichtungen, das heißt gesetzlichen Anforderungen (z.B. Steuergesetze).

Im Rahmen von Interessenabwägungen (Artikel 6 Abs. 1f DSGVO)
Soweit erforderlich, verarbeiten wir deine Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Beispiele:

  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit
  • Verhinderung von Straftaten
  • Optimierung unsere Produkte, Dienstleistungen und Services
  • Kunden-Informationen per E-Mail zu Neuheiten und Anforderungen, die du erfüllen musst - dies kannst du direkt in der E-Mail abbestellen

Aufgrund deiner Einwilligung (Artikel 6 Abs. 1a DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Artikel 6 Abs. 1e DSGVO)
Solange du uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z.B. Weitergabe an externe Dienstleister) erteilt hast, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis deiner Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der EU-Datenschutzgrundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden ist. Bitte beachte, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt und Verarbeitungen bis dahin nicht betroffen sind.

Wer bekommt meine Daten bei VersaCommerce?
Innerhalb von VersaCommerce erhalten diejenigen Zugriff auf deine Daten, die diesen zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Unsere Mitarbeiter sind in den Prozessen und Methoden zum Schutz deiner Daten unterwiesen und zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Informationen über dich dürfen wir nur weitergeben, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten, du eingewilligt hast und/oder die von uns beauftragten Auftragsdatenverarbeiter gleichgerichtet die Einhaltung der Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO/BDSG) garantieren.

Erhalten weitere Stellen meine Daten?Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen erhalten zu Zwecken der vertraglichen und gesetzlichen Pflichterfüllung sowie zu Erreichung unseres Geschäftszwecks persönliche Daten von dir.

Wir verarbeiten deine Daten außerdem mit verschiedenen Software-Anwendungen, um mit dir zu kommunizieren, den Support zu erbringen und dich als Kunden zu verwalten (Abrechnung, usw.).

Mit den Dienstleistern, Erfüllungsgehilfen und Betreibern von eingesetzten Software-Anwendungen haben wir einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung (ADV) geschlossen, der die von ihnen verwendeten Methoden zur Sicherung deiner Daten gegen Missbrauch und Weitergabe dokumentiert.

Bei Einsatz von Erweiterungen (Apps, Integrations) und elektronischen Bezahlmethoden können persönliche Daten deiner Kunden, in Einzelfällen auch deine persönlichen Daten, an die Betreiber der von dir aktivierten Services übertragen werden. Bitte kläre dies im Rahmen deiner Informationspflicht gegenüber deinen Kunden mit den Anbietern direkt ab.

Werden Daten in ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt?Eine Datenübermittlung an Stellen in Staaten außerhalb der EU bzw. des EWR (sogenannte Drittstaaten) findet nur statt, soweit dies zur Ausführung der Aufträge des Kunden, für den du handelst erforderlich, gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. steuerrechtliche Meldepflichten), du uns eine Einwilligung erteilt hast oder im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung. Werden Dienstleister in Drittstaaten eingesetzt, sind diese zusätzlich zu schriftlichen Weisungen durch die Vereinbarung der EU-Standardvertragsklauseln zur Einhaltung des Datenschutzniveaus in Europa verpflichtet.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?Wir verarbeiten und speichern deine personenbezogenen Daten, solange du für die jeweilige juristische Person uns gegenüber vertretungsberechtigt bist.

Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden sie regelmäßig gelöscht oder anonymisiert, es sei denn, ihre befristete Weiterverarbeitung ist zu folgenden Zwecken erforderlich:

  • Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen bis zu zehn Jahre (z.B. nach HGB und AO)
  • Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen von Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195 ff. des BGB können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahren betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.
  • Erfüllung von Aufbewahrungsfristen im Rahmen der Förderung durch die EU bis zu 17 Jahren

Wo werden meine Daten gespeichert?Die Speicherung deiner Daten erfolgt auf unseren Servern, diese stehen in Frankfurt a.M. und befinden sich somit im deutschen Rechtsraum.

Welche Datenschutzrechte habe ich?Jeder Testkunde oder Kunde von VersaCommerce hat das Recht

  • auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO,
  • auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO,
  • auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO,
  • auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO,
  • auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO sowie
  • auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO.

Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§34 und 35 BDSG.

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO i.V. mit § 19 BDSG).

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten kannst du jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind.

Bitte beachte, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Gibt es für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung mit der von dir uns gegenüber vertretenen juristischen Person musst du uns diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung einer Vertretung/Bevollmächtigung und die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind.

Ohne diese Daten müssen wir dich in der Regel als Vertretungsberechtigten/Bevollmächtigten ablehnen bzw. müssen eine bestehende Vertretungsberechtigung/Bevollmächtigung aufheben.

Die personenbezogenen Daten finden sich bei VersaCommerce in folgenden Bereichen: (https://secure.versacommerce.de/account/login)

  • Kundenkonto (u.a. Kontakt- und Adressdaten, Bestell-Historie)
  • Bestellungen (Kontakt, Adresse, bestellte Ware, Zahlungsart, evtl. von dir erstellte Notizen)
  • Rechnungen (Adresse, gekaufte Ware, evtl. Zahlungsart)

Sie haben als Kunde haben direkten Zugang zu ihrem Kundenkonto, wenn dieses durch sie eingerichtet wurde. Hier haben sie die Einsicht in ihre bei dir gespeicherten Daten, können selbst die Daten zu ihren Kontakt- und Adressdaten pflegen und auch direkt eine komplette Daten-Auskunft anfordern.

Wir machen es dir aber auch sehr einfach, die Daten-Auskunft selbst zu erteilen, siehe dazu die entsprechenden Seiten im Handbuch. Auch die Anpassung von Kundendaten kannst du direkt im Kundenkonto für ihn vornehmen.

Wenn Sie haben als Kunde ihre personenbezogenen Daten bei VersaCommerce löschen lassen möchte, dann löscht du einfach sein Kundenkonto. Alle weitere Dokumente (Bestellungen, Rechnungen) bleiben erhalten und du bist ja auch verpflichtet, diese aufzubewahren, hier hat dein Kunde keinen Anspruch auf Löschung.

Für den Versand des Newsletters verwenden wir ein entsprechendes Tool und mit dem Anbieter haben wir einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung geschlossen, so dass sichergestellt ist, dass deine Daten nach den geltenden Gesetzten verarbeitet werden.

Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen, indem du auf den in jeder E-Mail unten platzierten Button "abbestellen" klickst. Alternativ kannst du dich auch an uns wenden und wir nehmen dich aus dem Verteiler.

Newsletter System MailChimp

Wir haben uns 2019 dazu entschieden mit dem Schritt den localen Laden in Sonthofen komplett auch Online zu representieren.. Eine Entscheidung, die die Veröffentlichung von Angeboten und Hinweisen neuer oder umweltfreundlicher Produkte per E-Mail betrifft. Wir sind der Meinung, dass die Verbreitung von Informationen per E-Mail-Newsletter ein wichtiger Schritt für die Verbreitung Produktrelervanten Informationen ist. Und für uns sogar Meilenstein ein Meilenstein um ein wenig mit den großen Versandgeschäften mit zu halten.

Wir haben uns für MailChimp als Betreiber der E-Mail-Newsletter-Services entschieden, da die Integration und die Kostenstruktur des Anbieters für uns optimal war .

Rechtlich betrachtet stellt die Nutzung von MailChimp eine Übermittlung deiner personenbezogenen Daten dar. Da die IT-Systeme, die MailChimp verwendet, sich – wie das Unternehmen – in den USA befinden, liegt eine Weitergabe von Daten an Dritte in einen nichtsicheren Drittstaat vor. In den USA gelten andere datenschutzrechtliche Rahmenbedingungen. In datenschutzrechtlicher Hinsicht muss bei einer Verarbeitung von Daten in einem Nicht-EU-Mitgliedsstaat wie den USA für ein angemessenes Datenschutzniveau gesorgt werden. Im Falle von MailChimp wird dies durch das sog. „Privacy Shield“ erreicht.  Die Rocket Science Group LLC, die MailChimp betreibt, ist nach den Vorgaben des Privacy Shield zertifiziert. Insoweit liegen die Voraussetzungen für eine datenschutzrechtlichen zulässige Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch MailChimp vor.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten in den USA ist daher Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO: die Datenverarbeitung auf Basis einer Interessenabwägung.

MailChimp bietet wie andere Dienstleister statistische Auswertungsmöglichkeiten von Nutzungsdaten etc. Die Auswertungsmöglichkeiten sind jedoch grundsätzlich gruppenbezogen.